Travel Bucket List Travel Blog

Das neue Jahr ist bereits 7 Tage alt und die ersten von euch haben es schon mit einer feinen Reise begonnen. Andere haben ihren ausgetüftelten Reiseplan für 2020 schon komplett im Kopf und wiederum andere, stehen vor ihrer Bucketliste und wissen nicht wie sie all die tollen Ziele unter bringen sollen. Übrigens, ich gehöre zu letzteren 😉

Meine eigene La Viajane Travel-Bucketliste 2020 möchte ich euch hier mal kurz vorstellen.

Welche Zielgebiete stehen 2020 auf dem Plan?

Zu viele! Da sind einige, die schlepp ich schon ein paar Jahre vor mir her und wiederum andere, die neu hinzugekommen sind. Bisher steht für dieses Jahr nur Holland fix fest. Ich bin gespannt, wo es uns noch hin verschlägt.

Nun aber zu meiner Reise-Liste 2020:

  • Nordsee (Insel Hopping)
  • Ostsee-Umrundung
  • Mallorca (mit Mallorca Reise-Mitmach-Buch)
  • Albanien und Montenegro
  • Schottland
Vision Board Reiseziele 2020

Wie passt das alles in ein Jahr?

Gefühlt brauchen wir auch für jedes Projekt so zwei Wochen. Und dann fehlen noch die ganzen kleinen Ausflüge und Städtetrips, die im Kopf herumschwirren. Also dass wir alle oben benannten Ziele bereisen, wird utopisch. Ich will mir ja auch Zeit für’s Reisen nehmen. Welche Auswahl es letztendlich wird, erfahrt ihr dann im Laufe des Jahres. Allerdings wird es viele schöne GedankenSafaris geben, auch eine Art von Urlaub 🙂

Wie der Klimawandel mein Reiseverhalten ändert

Der Fokus steht definitiv eher auf den Nahzielen, denn die Auswirkungen des Klimawandels sind in vielen Teilen der Erde schon unfassbar schlimm zu spüren und ich möchte Klimabelastung einsparen, wo ich nur kann. Aus diesem Grund habe ich Tansania und Kenia für dieses Jahr auch erst mal gestrichen. Langstrecken-Ziele möchte ich nur noch anvisieren, wenn genug Zeit da ist. Ein 10-Stunden Flug kommt für mich nur noch ab 20 Tagen Aufenthalt in Frage.

Allgemeine Top 15 Travel-Bucket-List

Naja und neben den Zielen für 2020 habe ich ja sowieso so Life-Goal-Ziele im Kopf. Da wird’s dann echt spannend. Na wollt ihr mehr erfahren? Dann setzt euch hin und spitzt die Lauscher…

Meine Top 15 Ziele, die ich unbedingt besuchen möchte sind:

  • Zentral- und Nordmexiko
  • Australien Norden, Osten, Port Lincoln, Albany und Rodney Island
  • Myanmar + Laos + Vietnam
  • Florida Keys nach Kuba
  • USA – große Seen nach Kanada
  • Kanalinseln und England
  • Vanuatu + Neukaledonien + Fidschi
  • Südamerikarundreise: Galapagos, Ecuador + Peru + Bolivien + Kolumbien
  • Reunion + Mauritius
  • Philippinen
  • Papua Neuguinea (hey, es ist wahrscheinlich cleverer das mit Nordaustralien zu kombinieren 😉
  • Nepal
  • Marokko
  • Tansania + Kenia
  • Japan
  • Jordanien

Das Schlimme ist, dass hier immer wieder neue Zielgebiete hinzukommen und auch viele weitere Länder auf der Warteliste stehen. Und für die meisten Kombinationen benötigen wir wahrscheinlich so ca. 3 bis 4 Wochen, wenn nicht sogar mehr… 😀

Woher kommen nur diese Ideen?

Meine eher außergewöhnlichen Reiseideen kommen von Instagram, verschiedenen Reiseblogs, Erzählungen und aus den Büchern 1000 Places to see before you die, sowie des Travel Books vom Lonely Planet. Aber auch andere Bücher, meistens Romane haben mich schon so manch einem Zielgebiet näher gebracht. Beispielsweise habe ich mal ein Buch gelesen, in dem eine Frau nach Vanuatu ausgewandert ist. Das war wirklich super interessant.

Books Lonely Planet Travel

Die Zeit rennt mir davon

Beim Reisen muss ich mich aber wirklich beeilen. Nicht etwa weil ich vorhabe bald zu sterben. Das Schreckgespenst Klimawandel hängt aber wie eine dicke, fette, schwarze Wolke über meinen Traumdestinationen. Die Inseln im Pazifik versinken jährlich um einen Zentimeter. Klingt wenig, wenn man aber bedenkt, dass manche Inseln nur bis zu zwei Metern aus dem Wasser ragen, kann man davon ausgehen, dass sie bald verschwunden sein werden. Erste Umsiedlungen von Dörfern fanden schon statt. In Australien wüten derzeit die größten Buschfeuer der Geschichte. Bereits eine Fläche größer als die Niederlande ist schon abgefackelt und Millionen von Tieren gestorben. Der süße, knuffige Koala beispielsweise ist nun vom Aussterben bedroht. Die Welt verändert sich und wenn ich die Nachrichten lese oder höre, möchte ich laut schreien AUFWACHEN! Unser Reiseverhalten muss sich ebenso verändern. Aus diesen Überlegungen sind die GedankenSafaris entstanden.

Jeden Monat ein fernes Land entdecken

Mein Ziel ist es die Menschen für mehr Achtsamkeit beim Reisen zu sensibilisieren. Flugzeuge, Kreuzfahrtschiffe und AI-Hotels sind sicherlich nicht die einzigen Umweltsünder, aber ihnen wird eine große Schuld am Klimawandel zugeschrieben. Lasst uns also kurzweilige Trips in ferne Länder von daheim aus unternehmen. Mein einzigartiges Konzept der GedankenSafaris macht es möglich. Zusätzlich möchte ich für eine bewusste Reiseplanung stehen. Reisen ist toll und schön, aber man muss es richtig machen. Viele Urlauber kommen genervt aus ihrem Urlaub wieder zurück, das Essen hat nicht geschmeckt, der Strand war zu sandig und das Hotel entsprach nicht den Ansprüchen. Wie schade! Somit war die Reise ja vollkommen umsonst, Zeit- und Geldverschwendung und vor allem unnütze Klimabelastung. In Zukunft möchte ich mit Travel Up Your Life einen bewussten Reisestil propagieren und Urlaubsreisen somit jede Menge Sinn für Urlauber und Reiseziel geben. Seid gespannt, it’s coming soon!